Nur wenige können sich entziehen...

die Anforderungen an Konzentration, Aufmerksamkeit, Motivation, Nachhaltigkeit und Belastbarkeit steigen im Alltag, in der Schule und im Beruf. Die geistige Leistungsfähigkeit beeinflusst zunehmend unsere Lebensqualität und nimmt Einfluss auf unseren gesamten Lebensweg.

"Die Qualität der geistigen Fitness wirkt sich positiv auf den individuellen Erfolg in der Schule, in Ausbildung und Studium, im beruflichen Fort- und Einkommen, in der Arbeitsplatzsicherheit und im beruflichen Prestige aus. Auch Partnerwahl, Absicherung im Ruhestand, Gesundheit und Lebensdauer sowie eine insgesamt erfolgreiche Bewältigung des täglichen Lebens hängen bis ins hohe Alter deutlich mit der geistigen Leistungskraft zusammen."

Zielgruppen...

  • Lehrer, Ausbilder und Eltern, die individuelle Lernprozesse der Kinder und Jugendlichen besser verstehen, Schwachstellen erkennen und diese durch gezielte einfache Maßnahmen verringern möchten.
  • Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studenten, Erwachsene, die das eigene Lernen und die mentale Fitness verbessern, trainieren und dabei auch noch Abwechslung, Spaß und Freude haben wollen.
  • Führungskräfte, die sich selbst besser managen wollen, um nicht in die Burnoutfalle zu tappen.
  • Führungskräfte, die ihre Fähigkeiten zur Selbstführung optimieren und ihre Mitarbeiter im Sinne eines Leadership-Modells sinnvoll unterstützen wollen.
  • Seniorinnen und Senioren, um die geistige Beweglichkeit zu erhalten.

mein Angebot:

Informationen, Vorträge, Seminare, Workshops, Elternabende, Lehrerkonferenzen, Pädagogische Tage und Coaching zu den Themenbereichen: Verbesserung der geistigen Fitness, Lernen mit Bewegung, psychische Belastbarkeit, Umgang mit Stress, Selbst- und Führungskompetenz. Wenn Sie neugierig geworden sind, kontaktieren Sie mich: klaus.drauschke@synapsenwerkstatt.de

Geistige Fitness

Unser Gehirn ist weitgehend das Ergebnis seines Gebrauchs. Es muss regelmäßig gefordert werden, um fit zu bleiben oder um es leistungsfähiger zu machen."Die Qualität der geistigen Fitness wirkt sich ein Leben lang aus."

Wir können seine Leistungsstärke verbessern durch mentale Aktivierung, das Training der Sinne, geeignete Ernährung, gezielte Bewegung, ausreichend Schlaf und andere förderliche Verhaltensweisen.
Durch diese Maßnahmen werden Synapsen auf- und umgebaut, Nerverzellen neu vernetzt, d.h. es wird gelernt.

Freude am Lernen

"Lernen funktioniert um ein Vielfaches besser in der Kombination mit Bewegung, Emotion und Gemeinschaft."
Eine starke Persönlichkeit kann Zuneigung, Achtung und Anerkennung schenken, Gefühle zeigen und mit ihnen positiv umgehen. Sie kann gut zuhören und traut sich zu reden. Das Lernen erfolgt miteinander, füreinander und aneinander. Das erleichtert Streiten im positiven Sinne, das Setzen von Grenzen und das Lösen von Konflikten. Der Erfolg beim Lernen steigert den Selbstwert, macht Mut, fördert die Stärken und motiviert zur nötigen Anstrengung.

Psychische Belastbarkeit

Körperlich und geistig aktiv zu sein fördert neben der intellektuellen Entwicklung auch die Psyche in Bereichen wie Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Dadurch wird der Umgang mit kritischen Situationen, Belastungen, Veränderungen, Problemen und Stress verbessert.

"Ziel ist, die Bilder im Kopf mit positiven Reaktionen zu verknüpfen, um auf diese Weise die psychische und emotionale Stabilität zu optimieren."

Soziale Kompetenz

In einer Gruppe mit günstigem Umfeld verlaufen die Lernprozesse stabiler und erfolgreicher als in der Einzelsituation. "Die soziale Resonanz stärkt Selbstbewusstsein und Selbstwert.
Sie motiviert zum weiteren Lernen."

Die Leistungsbereitschaft jedes Einzelnen wird gestärkt, durch

  • selbstbestimmtes Lernen
  • Stolz über die persönliche Leistung
  • Lob und Anerkennung für das Geleistete
  • das gemeinsame Erlebnis.